Sauberkeitserziehung

biliSauberkeitseriehung setzt eine gewisse körperliche Reife voraus.Das heißt, dass bestimmte Muskeln und Nervenbahnen ausgebildet sein müssen, damit das Kind seine Blasen und Darmmuskulatur kontrollieren kann. Sauber werden ist ein Prozess, ebenso wie laufen oder sprechen lernen. Sauberkeit soll vom Kind ausgehen! Zu frühe Sauberkeiterziehung kann später massiv zu Problemen und Rückfällen führen. Das Kind braucht die nötige Reife. Dieser Prozess darf nicht abgekürzt werden. Der bessere Weg ist, auf die Fähigkeiten des Kindes zu vertrauen und abzuwarten. Eltern sollten erst aktiv werden, wenn sich ihr Kind von allein melden kann („Jetzt habe ich Pi pi oder A-a gemacht.”) Dann zeigen wir den Kindern das Töpfchen oder die Toilette und erklären, wofür das gut ist.

 

Advertisements